Bis zu 2 Millionen Ad Impressions pro Tag: willhaben sicherte Kärcher-Kampagne Sichtbarkeit im optimalen Umfeld

Mittels Cross Device Sitemutation realisierte der weltweit führende Anbieter von Reinigungssystemen gemeinsam mit willhaben eine erfolgreiche digitale Werbeoffensive und erreichte enorme Zugriffsraten

Mit bis zu 2 Millionen Ad Impressions pro Tag konnte Kärcher mit dem Claim „Bring back the WOW. Egal was passiert.“ die Bekanntheit seiner Nass-/Trockensauger im Umfeld von Österreichs größtem digitalem Marktplatz weiter ausbauen. Um die Vielfalt der Anwendungsbereiche von Kärcher-Geräten möglichst plakativ sichtbar zu machen, hat das deutsche Familienunternehmen in Kooperation mit willhaben eine Kampagne umgesetzt, die buchstäblich mit allen Wassern gewaschen war. Viele Österreicherinnen und Österreicher verbinden Kärcher primär mit dem klassischen Frühjahrsputz, wenn der Hochdruckreiniger nach einem langen Winter zur Säuberung von Wegen, Terrassen und weiteren Außenflächen zum Einsatz kommt. Die Kampagne in Zusammenarbeit mit willhaben hat jedoch eindrucksvoll unterstrichen, dass die Anwendungsbereiche von Kärcher-Geräten weitaus vielfältiger sind, als viele wissen.

Digitale Kampagne mit WOW-Effekt

Neben den Millionen Ad Impressions verzeichnete die Unternehmens-Website von Kärcher – insbesondere am Tag der Cross Device Sitemutation – enorme Zugriffsraten. Im Rahmen des zweiten Kampagnen-Flights kamen darüber hinaus eine Infinity Sitebar bzw. eine mobile Sitebar zum Einsatz, um die breiten Anwendungsmöglichkeiten der Kärcher-Geräte in den Bereichen Haus, Garten und Werkstatt auszuspielen. In der dritten Phase wurde die Werbeoffensive schlussendlich mittels Bottom Ad finalisiert. 

© willhaben

willhaben als starker Partner in Österreich

Michael Rochel, Managing Director von Kärcher Österreich, zeigt sich begeistert über die Zusammenarbeit mit willhaben und erklärt: Die Nass-/Trockensauger Kampage war sehr erfolgreich und reichweitenstark mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Starke regionale Partner sind uns als Kärcher Österreich wichtig. Bei dieser Kampagne war es eine große Herausforderung, die Vielseitigkeit der Nass-/Trockensauger aufzuzeigen – und das in wenigen Sekunden und leicht verständlich. willhaben bringt hier das entsprechende Set-up an kreativer Energie und Reichweite mit, um unsere Marke in Szene zu setzen und gleichzeitig unsere Botschaft ‚Bring back the WOW. Egal was passiert.‘ breitenwirksam zu kommunizieren.“

Sichtbarkeit, Awareness und Leads

Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising bei willhaben, zeigt sich ebenso stolz über den Erfolg der Kampagne: „Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit Kärcher einen Wow-Effekt erzielen durften. An einem Tag zwei Millionen Ad Impressions zu erreichen, ist ein fulminantes Ergebnis. Damit haben wir nicht nur zusätzliche Sichtbarkeit und Awareness für die Reinigungssysteme von Kärcher geschaffen, sondern auch messbare Leads generiert. Wir können es also kaum erwarten, Kärcher auch künftig mit eindrucksvollen Kampagnen unterstützen zu dürfen.“

Was passiert, wenn willhaben und Kärcher gemeinsame Sache machen, sehen Sie auch in diesem Video mit Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising bei willhaben und Michael Rochel, Managing Director von Kärcher Österreich:

Das war der HORIZONT Werbewirkungsgipfel powered by willhaben

Was für ein Tag! 👏 Der HORIZONT Werbewirkungsgipfel powered by #willhaben überzeugte mit vielen Insights zur Werbewirkungsforschung, Mediaplanung und Kampagnenkreation.

Eröffnet wurde die Branchenveranstaltung durch Jürgen Hofer, Chefredakteur HORIZONT, sowie Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising bei willhaben.at. 

Moderatorin Bianca Ambros führte durch das anregende Tagesprogramm.

Top-Speaker:innen aus der Branche zeichneten den eintägigen Kongress im Wiener Allianz Stadion aus und berichteten über Erkenntnisse sowie Herausforderungen der Werbewirkung und über relevante Tech-Trends.

(c) HORIZONT/Johannes Brunnbauer
(c) HORIZONT/Johannes Brunnbauer
(c) HORIZONT/Johannes Brunnbauer
(c) HORIZONT/Johannes Brunnbauer

Jochen Schneeberger als Podiums-Teilnehmer zum Thema „Wann ist Grün wirklich grün?“

„Grüne Kraft voraus“ heißt es, wenn Nadina Ruedl (Die Pflanzerei), Jasmin Spreer (freie Klimajournalisting), Jochen Schneeberger (willhaben), Yvonne Sadilek (sgreeening – Social & Green Marketing GmbH) und Klaudia Atzmüller (Ja! Natürlich) für eine Podiums-Diskussion zusammen kommen. Das war der Verein Forum Media Planung-Talk #48, der sich unter anderem mit Themen wie Greenwashing, (Fake-) Nachhaltigkeit, Tücken und Chancen in der Werbung befasste.

©Gerhard Fally

©Gerhard Fally

willhaben: Noch mehr Awareness mit mobiler Fixplatzierung    

Mit der mobilen Startseiten-Fixplatzierung bietet willhaben seinen Werbekunden starke Sichtbarkeit

Österreichs größter digitaler Marktplatz setzt einen weiteren Schritt, um seinen Kunden noch mehr mobile Sichtbarkeit zu verschaffen. Dazu erklärt Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising bei willhaben: „Wir freuen uns, dass wir unseren Werbepartnern ab sofort eine mobile Fixplatzierung anbieten können, die sowohl auf der willhaben App-Startseite, als auch auf der mobilen Web-Startseite platziert wird. Pro Tag können ihre Kampagnen damit rund 500.000 Unique Clients und mindestens 1,8 Millionen Ad Impressions erreichen. Wir setzen mit der Fixplatzierung einen weiteren Meilenstein in Sachen Mobile Ads, indem wir Awareness und effiziente Touchpoints schaffen.“

willhaben ist die mobile Nummer Eins

Was die mobile Nutzung betrifft, ist willhaben – das weist die kürzlich veröffentlichte ÖWA 2022-II aus – der heimische Platzhirsch, denn: Monatlich nutzen mehr als 3,6 Millionen Menschen in Österreich willhaben am Handy oder Tablet. Damit ist willhaben die Nummer 1 bei den mobilen Einzelangeboten. „Die Entwicklung der mobilen Startseiten-Fixplatzierung ist daher eine logische Extension unseres bestehenden Angebots und eine weitere attraktive Möglichkeit für unsere Werbekunden, mit reichweitenstarken Imagekampagnen Präsenz zu zeigen“, so Schneeberger abschließend.

Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising bei willhaben © willhaben

willhaben beim IAB Programmatic day

Der iab Programmatic Day am 15. September 2022 im Reaktor Wien informierte über aktuelle Trends und Entwicklungen in der programmatischen Werbung. Knapp 200 DigitalexpertInnen brachten sich bei drei Panels, einer Keynote und Elevator Pitches auf den letzten Stand. willhaben konnte hier seine Digital Advertising Power und Expertise unter Beweis stellen. Bettina Schatz und Elemer Melik behandelten beim Elevator Pitch 1st Party Data und Data Management Platform. Johannes Pernkopf gab spannende Einblicke in die Thematik Cookie-Wegfall und Contextual Targeting.

©Katharina Schiffl

©Katharina Schiffl
©Elisabeth Kessler

Wir dürfen präsentieren: die Marketing Leader of the Year sponsored by willhaben

Zum bereits dritten Mal wurden am 7. September 2022 in Anwesenheit von 190 geladenen Gästen die Marketing Leader of the year Awards verliehen. Wie in den Jahren davor, würdigte die Fachplattform INTERNET WORLD Austria in Kooperation mit dem Marketing Club Österreich und Hauptsponsor willhaben in der Eventlocation SAAL der Labstelle Wien die besten Marketer des Landes. Unser Head of Digital Advertising Jochen Schneeberger durfte die Awards an die herausragendsten Marketer, die in sechs Kategorien gewählt werden konnten, überreichen. Gratulation an alle Sieger:innen!

©Elisabeth Kessler

©Elisabeth Kessler

4,5 Mio. Österreicher:innen auf willhaben

Laut der heute veröffentlichten ÖWA Studie 2022-II erreichte willhaben im 2. Quartal 2022 starke 65,2% der österreichischen Internetnutzer pro Monat. Damit nutzten mehr als 4,5 Mio. Unique User pro Monat im Quartal unsere Apps und Seiten. Quelle: ÖWA 2022-II (mittlerer Monat)

Monatlich nutzen mehr als 3,6 Mio. Österreicher:innen willhaben am Handy oder Tablet. Das macht willhaben zum führenden Anbieter mobiler Einzelangebote des Landes.

Die ÖWA (Österreichische Web Analyse) misst regelmäßig die relevantesten Seiten nach Kennzahlen, wie Besuche, Anzahl einzigartiger Besucher oder auch Seitenansichten, und zählt zu den führenden Anbietern für Erhebungsverfahren des mobilen und online Nutzerverhaltens in Österreich.